Gartenbau

GaLaBau-Symposium

GaLaBau-Symposium am 14. Februar 2018: GaLaBau 4.0 - Gärtnern in der digitalen Postmoderne

Vormals galten die Themenfelder „Natur“, „Landschaft“ und „Garten“ eher als Raum zur Entschleunigung, als Gegenpol zur Technisierung und Digitalisierung. Heute gilt es, beide Bereiche zusammen zu bringen.


Fachagrarwirt Baumpflege und Baumsanierung

Zweiter Prüfungsdurchlauf „Fachagrarwirt/in Baumpflege und Baumsanierung“ in Nordrhein-Westfalen

Mit 21 Kandidatinnen und Kandidaten sind kürzlich mehr als doppelt so viele Anwärter auf den anerkannten Abschluss „Geprüfte/r Fachagrarwirt/in Baumpflege und Baumsanierung“ zur Prüfung in NRW angetreten als im Jahr zuvor.


Primula vulgaris

Straelener Topfpflanzentag am 9. Januar 2018

Der nächste Topfpflanzentag am Versuchszentrum Straelen steht unter dem Thema „Pflanzenproduktion und Gewächshaustechnik“. Darin haben wir für Sie ein aktuelles Angebot wichtiger Informationen rund um die Produktion im Gewächshaus zusammengestellt.


Seminarmitschrift. Foto: Ulrich Wechselberger, Pixabay

Praxiswissen für Arbeitnehmer im Gartenbau

Die Seminarreihe mit 6 Modulen - auch einzeln buchbar - richtet sich an Arbeitnehmer im Gartenbau, die sich praxisbezogen beruflich weiterbilden möchten. Sie startete am 5. Oktober 2017 in Straelen. Themen sind EDV, Pflanzenschutz, Düngung und Mitarbeiterführung.


Portulak (Portulaca oleracea). Foto: TwilightArtPictures, Fotolia.com

Entsalzung von Gewächshausböden durch Halophyten

Die Versalzung von Böden stellt unter den ariden Bedingungen in Gewächshäusern zunehmend ein Problem dar. Halophyten sind an erhöhte Salzgehalte angepasste Pflanzen, die Salz in ihrer Biomasse speichern können und so den Salzgehalt des Bodens verringern. Es gibt jedoch bisher keine praxistauglichen Strategien.


Versuche mit Leucanthemum (Margeriten)

Ressourcenschonende und nachhaltige Anbaumethode für Topfpflanzen

Das Projekt soll die Basis für eine ressourcenschonende und zukunftssichere Topfpflanzenproduktion in Nordrhein-Westfalen legen. Die beteiligten Unternehmen wollen sich in allen Bereichen der Nachhaltigkeit verbessern, ohne dafür ein erhöhtes kulturtechnisches oder betriebswirtschaftliches Risiko eingehen zu müssen.


Düngemittelstrategieversuche mit Porree

Öko-Nährstoff-Manager: neuen Öko-Düngeplanung

Im Ökolandbau fehlt eine einheitliche Düngeberechnung für Öko-Betriebe. Am Beispiel von Kartoffeln und Gemüse soll ein Öko-Düngeprogramm entwickelt werden, welches auf andere Kulturen übertragbar ist. Damit soll eine genauere Abschätzung verfügbarer Nährstoffe aus Düngern und der Nachlieferung aus dem Boden möglich werden.


Taschenrechner und 10-Euro-Schein. Foto: Alexander Stein, Pixaby

Zuschuss zur Betriebsberatung für Gartenbau-Unternehmen

Gartenbaubetriebe am Niederrhein können unter bestimmten Umständen eine finanzielle Förderung zur betriebswirtschaftlichen Beratung bekommen. Diese soll Betriebe bei der Existenzsicherung in schwieriger wirtschaftlicher Situation unterstützen oder auch bei Fragen in Bezug auf eine Nachfolge des Inhabers.


Energieschirm

Bundesprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz

Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz im Gartenbau und in der Landwirtschaft beschlossen. Die Förderperiode hat zum 1. Januar 2016 begonnen und endet am 31. Dezember 2018. Insgesamt stehen finanzielle Mittel in Höhe von 65 Mio. € zur Verfügung.