Erfolg für Friedhofsgärtner in Zülpich

Grab auf der Landesgartenschau in ZülpichBild vergrößern
Die erfolgreiche Fachschulklasse am Mustergrab auf der Landesgartenschau in Zülpich mit ihrer Fachlehrerin Anja Qayyum-Kocks (r.)

Einen großen Erfolg erzielten die Schüler des Bildungszentrums Gartenbau der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Essen bei der Landesgartenschau in Zülpich. Die Junggärtner gestalteten ein zweistelliges Wahlgrab für die Frühjahrsbepflanzung im Ausstellungsteil "Friedhof und Grabmal". Die Gestaltung überzeugte das Preisgericht und wurde mit der höchsten Punktzahl aller Wettbewerbsgräber ausgezeichnet. Damit beweist die Fachschule Essen nach den großen Erfolgen auf der Internationalen Gartenschau (IGA) in Hamburg im vergangenen Jahr erneut ihre überzeugende Fachkompetenz für diese gärtnerische Fachrichtung.

Außer bei dem Ausstellungsteil der individuellen Einzelgräber beteiligten sich neben den Vollzeit-Schülern der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei der Fachschule auch die Schüler der Teilzeitklasse bei der Landesgartenschau. Sie gestalteten wesentlich den Ausstellungsteil "Memoriam-Garten" mit. Dabei geht es um die Darstellung privatbetrieblich gepflegter Grabfelder auf öffentlichen Friedhöfen, die neue Grab-Gestaltungsformen, optimalen Pflegezustand und harmonische Gestaltung eines gesamten Grabfelds garantieren.

Pressemeldung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen vom 22.05.2014